Loch Lomond The Open Special Edition neu erhältlich
  • Beitrags-Kategorie:Scotch Whisky
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Es ist die bereits dritte, limitierte Abfüllung zum berühmten Golf-Turnier The Open

Die Loch Lomond Distillery veröffentlichte kürzlich den neuen, limitierten Whisky Loch Lomond The Open Special Edition anlässlich einer seit 2018 bestehenden Partnerschaft mit The Open, der alljährlich in Großbritannien durchgeführten Golf-Großmeisterschaft.

Bereits seit 1965 produziert die heute unabhängige Loch Lomond Distillery besten, schottischen Whisky. Eine erste Brennerei auf dem Grund reicht bis 1772 zurück. Gelegen ist sie in Alexandria am Ufer des Sees Loch Lomond, dem pittoresksten und berühmtesten aller schottischen Lochs.

Dank einer in Schottland einzigartigen Kombination aus drei Brenntypen – Pott, Coffey und seltenen Lomond Stills – ist man in der Lage, sowohl Malt als auch Grain Whisky zu produzieren, was eine abwechslungsreiche Vielfalt an Whiskys im Portfolio begünstigt.

The Open Championship, außerhalb Großbritanniens auch als British Open bekannt, ist wiederum das älteste noch ausgespielte Golfturnier der Welt – und das einzige der vier großen Major-Championship-Turniere, welches nicht in den USA ausgetragen wird.

Der neue Loch Lomond The Open Special Edition (Royal St. George´s) wurde in drei Arten von amerikanischen Eichenfässern gereift. Sie wurde in Zusammenarbeit mit Colin Montgomerie, Master of Golf und Loch Lomond Marken-Botschafter sowie Master Blender Michael Henry kreiert.

Sie wählten eine Kombination von Whiskys aus, die alle ihren ganz eigenen Charakter aus den einzigartigen Straight Neck und traditionellen Pot Stills erhalten haben. Der für die Brennerei typische, fruchtige Charakter wird mit einem Hauch von Torf und Rauch untermalt.

www.lochlomondwhiskies.com

Bild/Bezugsquelle: Best Taste Trading AG (www.besttaste.ch)